MINERALENERGIE

Die Mission der Gruppe Ökotech ist Lieferung zuverlässiger, preisgünstiger und umweltfreundlicher geotechnischer Materialien und auf Basis der anthropogenen Mineralien hergestellter Landdüngemittel.

MINERALENERGIE

Die Mission der Gruppe Ökotech ist Lieferung zuverlässiger, preisgünstiger und umweltfreundlicher geotechnischer Materialien und auf Basis der anthropogenen Mineralien hergestellter Landdüngemittel.

MINERALENERGIE

Die Mission der Gruppe Ökotech ist Lieferung zuverlässiger, preisgünstiger und umweltfreundlicher geotechnischer Materialien und auf Basis der anthropogenen Mineralien hergestellter Landdüngemittel.

runterscrollen
  • Über 20 Jahre Erfahrung

    ÖKOTECH Gruppe kann sich über 20-jährlicher Erfahrung im Bereich des Bewirtschaftens anthropogener Mineralien rühmen. Firmenwirkung und Realisierung erster Projekte fand auf dem Gebiet der Westpommerschen Wojewodschaft statt, wo Rekultivierungen und Makronivellierung degradierter Gebiete durchgeführt wurden. Im weiteren Stadium der Firmenentwicklung und Einführung neuer Technologien wurde die Wirkung der Gruppe ÖKOTECH um Produktion Spezialbaumaterialien auf Basis anthropogener Mineralien erweitert.

  • Unter erzeugten Materialien sollen folgende Sortimentsgruppen genannt werden:

    • Straßenbindemittel,
    • Injektionsmaterialien,
    • Straßenunterbauen,
    • Landdüngemittel,

    Baumaterialien werden unter der Handelsmarke TEFRA®, und Landdüngemittel unter Marke AgroSupra hergestellt.

    ÖKOTECH Gruppe integriert Gesellschaften ÖKOTECH Trade, ÖKOTECH Aschentechnologie und ÖKOTECH 3R, deren Wirkungshauptbereich das Bewirtschaften der Produkte der Kohleverbrennung , die aus Kraftwerken und Netzbetreiber stammen, und anderer anthropogener Mineralien ist. Die zur Gruppe ÖKOTECH gehörenden Gesellschaften spezialisieren sich auf Realisierung ihnen zugeschriebener Kompetenzbereichen, was Entwicklung ihrer meritorischen und persönlichen Potenzial beeinflusst, und gemeinsame Zusammenarbeit optimale Businesslösungen kreieren und Synergieeffekt nutzen lässt.

  • Dank Verbindungen der Besitzer, Zusammenarbeit bei der Realisierung einzelner Projekte, Austausch von Erfahrung und Wissen, effektive Nutzung vorhandener Sachanlagen bildeten Firmen der Gruppe ÖKOTECH starke Organisation, die auf dem Markt wirksam konkurrieren und erhebliche Mengen der Aschen und Schlacken aus Energiesektor und anderer anthropogener Materialien bewirtschaften kann.

    Großes, technisches Potenzial, Wissen und Personenpotenzial bestätigen jährlich benutzte Nebenproduktenvolumina, die dann in wertvolle Baumaterialien verarbeiten werden.

    ÖKOTECH Gruppe legt Nachdruck auf Innovation, Ökologie und Technologie, damit Produkte unserer Kontrahenten Qualitätsstandards aufstellen, und individuelle Betrachtung jedes Kunden und seinen Bedürfnissen bewirken, dass wir im Stande sind, ihm völlig befriedigende Lösung zu liefern.

  • ÖKOTECH Gruppe ist Hersteller und alleiniger Vertreiber der Produkte TEFRA®-Konstruktionsmaterialien für Straßenbau, Eisenbahnwesen und Geotechnik. Produkte aus der Linie TEFRA® sind fertige Bindemittel zur Stabilisierung, Austrocknung und Verbesserung der Böden. Ihre Eigenschaften bewirken, dass sich Materialien ideal in Makronivellierung des Geländes und in Aufschüttungskonstruktionen bewahrheiten.

    Außer Eigenschaften und Berücksichtigung individueller Kundenbedürfnissen ist der im Vergleich zu traditionellen Lösungen erschwingliche Preis ein wichtiger Marktvorsprung unserer Straßenmischungen. Ihr Vorteil ist auch Politik und Wirkungsstrategie der ÖKOTECH Gruppe, die sich in laufende und künftige Umweltrichtung der Gesetzgebung der EU einschreibt- es wird durch Nutzung Sekundärrohstoffe und Nebenprodukte realisiert, was Preisstabilität wegen Mangel an Umweltbelastungen garantiert.

  • ÖKOTECH Gruppe

    • • ÖKOTECH Aschentechnologie - Produktionsgesellschaft
    • • ÖKOTECH Trade - Handelsgesellschaft
    • • ÖKOTECH 3r- – Rekultivierungsgesellschaft für degradierte Gebiete

    Die Wirkung in der ÖKOTECH Gruppe wurde so organisiert, damit optimale Nutzung der Vorräte einzelner Gesellschaften gesichert wird und damit mögliche Risiken in wirtschaftlichem und formal- rechtlichem Bereich minimalisiert wird..

    In today's business, practical diversification is necessary in the EKOTECH Group by broadening the range of products and location of commercial activities

  • ÖKOTECH Trade GmbH ist die Handelsgesellschaft, derer Wirkung Gewinn der Nebenprodukte und Sekundärrohstoffe, die in Produktionsprozessen und Revitalisierungsprojekten degradierter Gebiete benutzt werden, und Verkauf erzeugter Materialien umfasst. ÖKOTECH Aschentechnologie GmbH führt Produktionsgewerbe und produziert Materialien für Bauindustrie und Landdüngemittel. Die Gesellschaft besitzt ein paar Produktionsanlagen, sowie Maschinen und schwere Maschinen zur Führung des operativen Geschäfts. Wenn es sich um formal- rechtliche Seite handelt, holt die Gesellschaft gem. Vorschriften verlangte, administrative Beschlüsse ein, sowie führt ein und bewährt Produktions- und Kontrollsysteme erzeugter Materialien.

    In diesem Tätigkeitsbereich ÖKOTECH Aschentechnologie bearbeitet und führt Systeme der Betriebsproduktionskontrolle, führt ihre Zertifizierung in notifizierten Einheiten durch und sichert Produktionskontrolle durch Aufsicht und Untersuchungen in akkreditierten Laboren.

    ÖKOTECH 3R GmbH gewinnt degradierte Gebiete wie z. B. Abbauräume nach Ausbeutung natürlicher Zuschlagstoffe, die dann mit in der ÖKOTECH Gruppe revitalisiert werden und in künftige Investitionsgebiete umgewandelt werden können oder der Natur zurückgegeben werden können.

  • Wir beschäftigen uns mit

    • Produktion und Handel von Baumaterialien:
      • Straßenbindemittel
      • Straßenmischungen
      • Flugasche für Beton
      • Zuschlagstoff
    • Vermietung mobiler Produktionsanlage
    • Produktion der Landdüngemittel
    • Bewirtschaften der Nebenverbrennungsprodukte aus Kraftwerken und Netzbetreibern
    • Rekultivierung und Makronivellierung degradierter Gebiete

  • Forschungen und Entwicklung

    ÖKOTECH Gruppe arbeitet eng mit führenden Wissenschaftszentren und Forschungszentren zusammen, zu denen vor allem gehören: Politechnika Warszawska (Technische Universität Warschau), Politechnika Częstochowska (Technische Universität Częstochowa), Politechnika Łódzka ((Technische Universität Łódź), Zachodniopomorski Uniwersytet Technologiczny (Westpommersche Technologische Universität), Instytut Badawczy Dróg i Mostów (Forschungsinstitut für Straßen und Bruecken), Instytut Energetyki (Institut der Energetik), Instytut Nawozów Sztucznych w Puławach (Institut für Kunstdüngemittel in Puławy), Akademia Górniczo-Hutnicza

    .
  • Wir setzen auf Qualität First

    Mit jedem Jahr versuchen wir Firmenimage aufzubauen und unsere Pflichten immer besser zu erfüllen, damit unsere Kunden zufrieden werden.

    Wir haben Preise in u.a. folgenden Wettbewerben gewonnen:

    • GreenEvo
    • Gekon
    • Jahresqualität
    • Feniks
    • usw.
  • 2012 wurde ÖKOTECH Aschentechnologie in Namen der Gruppe ÖKOTECH der Preisträger im Wettbewerb GreenEvo Akzelerator grüner Technologien, der durch Umweltministerium organisiert wurde. Firmen, die an Akzelerator Grüner Technologien GreenEvo teilnehmen, haben die Möglichkeit, verschiedene Unterstützungsformen zu benutzen. Programm strebt Unterstützung polnischer, grüner Technologien im Kampf um ausländische Markte an. Umweltministerium verstärkt auf diese Art und Weise internationale Aktivität der Firmen- Programmteilnehmer. Bisher nahm ÖKOTECH Gruppe an Handelsmissionen in Kasachstan, Türkei und in der Ukraine teil.

  • 2013 begann ÖKOTECH Aschentechnologie in Namen der Gruppe ÖKOTECH Forschungsarbeiten im Rahmen des Wettbewerbs Gekon Generator Ökologischer Konzepte. Das Programm ist gemeinsame Initiative des Nationalfonds für Schutz der Umwelt und Wasserwirtschaft (NFOŚiGW) und des Nationalzentrums der Forschung und Entwicklung (NCBR). Arbeiten über neues Unterstützungsinstrument wurden im September 2011 mit der Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen NFOŚiGW und NBCR über gemeinsame Tätigkeiten, derer Ziel die Entwicklung polnischer, umweltfreundlicher Technologien durch Mitfinanzierung wissenschaftlicher Forschungen, Entwicklungs- und Einführungsarbeiten ist, begonnen.

  • 2013 wurde ÖKOTECH Aschentechnologie in Namen der Gruppe ÖKOTECH der Preisträger des größten in Polen Programms, das Qualität fördert- Fundacja Qualitas (Qualitas Fonds Qualitas Fonds ist Mitglied von European Organisation for Quality mit dem Sitz in Brüssel und vom Klub Polskie Forum ISO 9000. Der gewonnene Preis hebt unser Engagement und Status der Gruppe ÖKOTECH im Bereich der Ökologie hervor.

  • 2013 Tomasz Szczygielski, der Begründer der ersten Gesellschaft ÖKOTECH, bekam auf der jährlichen Konferenz "Aschen aus der Energetik" den Hauptbranchenpreis- Phoenix für Gesamtheit des Beitrags in Entwicklung, Vertiefung des Bewusstseins und für Arbeiten für Bewirtschaften der Nebenprodukte der Verbrennung in Polen und auf der Welt.

  • Straßenbindemittel TEFRA 15
  • Hydraulisches BindemittelTEFRA 25
  • InjektionsbindemittelTEFRA IN
  • Flugasche für Beton

Straßenbindemittel TEFRA 15

Bindemittel zur Austrocknung und Verbesserung der Böden

Bindemittel zur Austrocknung und Verbesserung der Böden Moderne Konstruktionen des Straßen- und Eisenbahnbelags benötigen ihrer Gründung auf entsprechendem Untergrund zum Behalten ihrer Tragfähigkeit und Beständigkeit. Sie sollte sich, außer erwähnter Tragfähigkeit, durch Einfältigkeit und Verdichtbarkeit der Böden auszeichnen. Solche Eigenschaft besitzt verbesserter Untergrund, der aus dem mit dem hydraulischen Bindemittel TEFRA 15 stabilisierten Boden ausgefertigt wird. Ein wichtiger Vorteil dieser Technologie ist die Möglichkeit der Benutzung fast aller, insbesondere fest gefügter Bodenarten zur Fertigung verbesserten Bodens. Bei fest gefugten Böden gibt es normalerweise Wasserüberschuss. Bindemittel TEFRA 15 beinhaltet bedeutende Menge von freiem CaO, was chemisches und physisches Wasserbinden, also Austrocknung verursacht. Zusätzlich kommt es zur Veränderung der Bodenstruktur, was seine bessere Verdichtung ermöglicht.

Hauptvorteile der Benutzung des Straßenbindemittels TEFRA 15:

  • ersatz des Kalks bei Austrocknung und Stabilisation
  • wesentliche Verbesserung der Tragfähigkeit von fest gefügten Böden
  • anthropogenes Material mit niedriger CO2- Emission
  • verbesserung der Verdichtbarkeit des Bodens

Je nach der Bodenart, seiner Feuchtigkeit und Bindemittelzusatz beträgt Tragfähigkeit des mit6 Bindemittel TEFRA 15 stabilisierten Bodens von 60 bis 150 MPa.

Hydraulisches Bindemittel TEFRA 25

Bindemittel TEFRA 25 wird zur Stabilisierung und Verbesserung des Untergrundes im Kommunikationsbau bestimmt. Das Material wird vor allem zur Verbesserung und Modifizierung vor allem feinkörniger Untergründe bestimmt, die auf Verbesserung geotechnischer Eigenschaften (Bodenaustrocknung, Verringerung des Plastizitätsgrads, Verbesserung der Verdichtbarkeit, Vergrößerung der Tragfähigkeit, Verbesserung der Beständigkeit gegen Wirkung des Wasser5s und Frostes) zur Vergrößerung ihrer Nützlichkeit im Kommunikationsbau, vor allem in Erdarbeiten und im verbessertem Untergrund beruht. Bindemittel TEFRA 25 kann als Körnung des Bodens und Zuschlags verbesserndes Material eingesetzt werden. Bindemittel TEFRA 25 kann zur Stabilisierung des Untergrundes (nach unten gezeigtem Schema verbesserter Untergrund) bei Beständigkeitsaufforderungen (Marke Rm 1,5 oder 2,5 MPa) eingesetzt werden, wenn die Schicht des mit Bindemittel stabilisierten Materials entsprechende Beständigkeit gegen Drücken und verlangten Richtziffer der Frostbeständigkeit erreichen soll.

Hauptvorteile der Benutzung des hydraulischen Bindemittels TEFRA 25:

  • verbesserung der Beständigkeit gegen Drücken von Straßenschichten
  • wesentliche Verringerung der Materialienkosten der Investition
  • anthropogenes Material mit niedriger CO2- Emission
  • wesentliche Verbesserung des Faktors der Bodentragfähigkeit
  • wirksamer Ersatz des Zements (Kalks) bei Austrocknung und Stabilisierung der Untergründe

Injektionsbindemittel TEFRA IN

Bindemittel für Abdichtungswand

Bindemittel TEFRA IN ist ein fertiges Produkt für Fertigung der Abdichtungswände aus hart werdender Suspension in Meliorations- und Geotechnikbau mit der Methode unterirdischer Mischung vor Ort.

Bindemittel TEFRA IN wird mit dem Wasser am Bauplatz in hochdrehenden Spezialmischmaschinen zur Fertigung schnell hart werdender Suspension gemischt und in plastischem Stand an die Einbaustelle gepumpt. Den Einbau beruht auf Mischen des Bindemittels mit dem Boden des Untergrundes und/ oder mit Korpus des Meliorations-/ Geotechnikbauwerks in entsprechende Tiefe mit Hilfe der Spezialausrüstung. Nach bestimmter Mischungszeit wird TEFRA IN mit dem Boden eigenständig hart, indem es Dichtwand für Grundwasser, das gegen Bauwerk drückt, bildet.

Hauptvorteile der Benutzung des Injektionsbindemittels TEFRA IN:

  • fertiges Bindemittel zur Fertigung Abdichtungswände
  • wesentliche Verringerung der Materialienkosten der Investition
  • anthropogenes Material mit niedriger CO2- Emission
  • verwendung des Bindemittels im Meliorationsbauwesen und in der Geotechnik- u.a. Verdichtung der Hochwasserschutzmauer, Schließen der Abfallsammelstellen, Spezialgründung

Flugasche für Beton

Kieselflugasche ist ein feinkörniges Material mit puzzolanischen Eigenschaften, das durch mechanisches oder elektrostatisches Ausflocken der Aschen aus Fluggasen aus Verbrennung des Kohlenstaubs der Steinkohle in Energieöfen gewonnen werden. Asche, die Aufforderungen der Norm PN-EN 450-1 "Flugasche für Beton" erfüllt, wird allgemein im Bauwesen als Zusatz des Typs II zur Herstellung des Betons benutzt. Kieselaschen werden allgemein als Rohstoff zur Produktion der Aschen - und puzzolanischen Zemente angewendet.

Anwendung:

  • fertiges Bindemittel zur Fertigung Abdichtungswände
  • wesentliche Verringerung der Materialienkosten der Investition
  • anthropogenes Material mit niedriger CO2- Emission
  • verwendung des Bindemittels im Meliorationsbauwesen und in der Geotechnik- u.a. Verdichtung der Hochwasserschutzmauer, Schließen der Abfallsammelstellen, Spezialgründung

Die wichtigsten Argumente, die die Nützlichkeit der Verwendung der Asche als Zusatz zum Beton bestätigen:

  • frtiges Bindemittel zur Fertigung Abdichtungswände
  • wesentliche Verringerung der Materialienkosten der Investition
  • anthropogenes Material mit niedriger CO2- Emission
  • verwendung des Bindemittels im Meliorationsbauwesen und in der Geotechnik- u.a. Verdichtung der Hochwasserschutzmauer, Schließen der Abfallsammelstellen, Spezialgründung

  • Bewirtschaften der Verberbrennungsnebenprodukte (VNP)
  • Komplexe Bedienung der Entaschenswirtschaft

Bewirtschaften der Verberbrennungsnebenprodukte (VNP)

Genese der Wirkung der Gesellschaften der Gruppe ÖKOTECH bildet das Bewirtschaften der Nebenprodukte der Verbrennung der Festbrennstoffe wie Schlacken, Aschen und Gips aus Entschwefeln der Abgase. In über 20-jähriger Wirkung in diesem Bereich gewannen wir viele einzigartige Erfahrungen und Kompetenzen, was Potenzial bildete, das optimale Durchführung der Prozesse des Bewirtschaftens der Verbrennungsnebenprodukte in jeder Skala ermöglicht.

Bevorzugte Bewirtschaftenrichtung der VNP ist ihre industrielle und wirtschaftliche Benutzung, was bearbeitete und während praktischer Applikationen verfeinerte Technologien und Rezepturen verschiedenartiger auf ihrer Basis hergestellter Materialien ermöglichen. Eine besondere Stelle spielen dabei Produkte aus der Linie TEFRA®, zu denen Hilfs- und Grundunterbau, sowie Schichten der Straßenbelags, Straßenbindemittel und hydraulische Bindemittel, Aschen-Schlackenbetone, Injektionsmaterialien, Abdichtungswände, Zuschlagstoffe und Mischungen zum Bau der Straßendämme und anderer geotechnischer Objekte gehören.

Bewirtschaftungsangebot der VNP beruht hauptsächlich auf ihrer Verarbeitung in Produkte und Materialien, die ohne Beschränkungen wegen Abfallstatus verwendet werden können. Für ausgewählte Feuerungsabfallarten gewinnen wir, in Zusammenarbeit mit ihren Herstellern, den Status des Nebenproduktes, was die Verbreitung des Empfängerkreises wesentlich ermöglicht. Empfänger können sie ohne Notwendigkeit des Gewinns der administrativer Beschlüsse über Wiederverwertung verwenden oder weiter umarbeiten. Bei Bedarf führen wir den Statusverlust der Abfälle durch ihre Zertifizierung mit bestimmtem, technischem Standard durch, was ihnen von der formal- rechtlichen Seite auch den Abfallstatus wegnimmt.

Wir bieten auch Bearbeitung des Konzepts des Bewirtschaftens der VNP, Entwurf und Bau der Anlage zur Abfallverwertung, sowie Führung ihrer weiteren Nutzung an.

Das von der Gruppe ÖKOTECH realisierte Bewirtschaften der Feuerungsabfälle umfasst alle ihre Arten, die in der Energetik und Wärmeversorgung erzeugt werden.

Komplexe Bedienung der Entaschenswirtschaft

Über 20- jährige Erfahrung der Gesellschaften der Gruppe ÖKOTECH im Bereich des Bewirtschaftens der Verbrennungsnebenprodukte von Festbrennstoffen in der Energetik gab die Möglichkeit der komplexen Bedienung dieses Bereichs in Kraftwerken und Netzbetreibern.

Unser Angebot wird insbesondere auf energetische Konzerne, Kraftwerke, Heizkraftwerke und Fernheizwerke gerichtet, die Steinkohle und Braunkohle als Grundbrennstoff verwenden. Profil der komplexen Dienstleistung umfasst Bedienung der Anlagen und Objekte der Entaschenwirtschaft und Entschlacken der Energieöfen, Sammelstellen von Schlacke, Asche und Produkte des Entschwefelns der Abgase, sowie Bewirtschaften der VNP. Realisierung der komplexen Dienstleistung, die im Angebot der Gruppe ÖKOTECH ist, beinhaltet zwei Grundbereiche, die je nach Bedarf zusaetzlich ergänzt werden können. Der erste von ihnen ist Operationsbedienung von Anlagen und Geräten der Entaschenswirtschaft und Sammelstellen der Feuerungsabfälle, die ihre richtige Wirkung, Sicherung des Personals, sowie behalten des richtigen, technische Zustands garantiert.

Die im zweiten Bereich geführte Wirkung konzentriert sich auf Abnahmen, Umwandlung und endlichem Bewirtschaften der Verbrennungsnebenprodukte der Festbrennstoffe und des Entschwefelns der Abgase d.h. Schlacke, Asche und Synthetikgips.

Das Betrauen der komplexen Bedienung der Entaschenwirtschaft von Kraftwerk oder Heizkraftwerk dem äußeren Fachsubjekt wirkt u. a. mit Verringerung der Kosten der Wirkung dieses Bereichs und Optimierung der Methoden des Bewirtschaftens der Feuerungsabfälle.

  • Landdüngemittel

Landdüngemittel AgroSupra S

Charakterystyka produktu

Nawóz WE siarkowo-wapniowy
17% siarki i 22% wapnia w przeliczeniu na czysty składnik
(siarka w ilości 42,5% SO3 , wapń w ilości 30,7% CaO)

AgroSupra S zapewnia mniejsze nakłady na produkcję roślinną, dzięki swojemu składowi chemicznemu, nie zakwasza gleby, zmniejsza jej zasolenie, eliminuje toksyczny glin i przyczynia się do jakościowo lepszych plonów obecność wapnia łatwo rozpuszczalnego wzmacnia system korzeniowy roślin i ułatwia pobieranie składników odżywczych.

Nawożenie siarką jest niezbędne do prawidłowej gospodarki azotem w roślinie, zwiększa odporność roślin na czynniki stresowe, takie jak np. susza, wysokie temperatury, niedobór wody. Ponadto brak nawożenia siarką i wapniem ogranicza plonowanie roślin.

Siarka (S) jako składnik odżywczy:

  • wpływa na lepszą gospodarkę azotem w roślinie
  • wspomaga wykorzystanie azotu przez bakterie nitryfikacyjne
  • wpływa na jakość i ilość plonów
  • bierze udział w produkcji roślinnych przeciwciał
  • zwiększa odporność roślin na choroby
  • poprawia tolerancję roślin na suszę, wysokie temperatury, niedobór wody

Wapń (Ca) jako składnik odżywczy:

  • tworzy bardziej wytrzymałą ścianę komórkową rośliny
  • decyduje o odporności na niesprzyjające warunki klimatyczne
  • stanowi zaporę przed wnikaniem patogenów
  • aktywuje enzymy, neutralizuje kwasy organiczne
  • wpływa na rozwój i wzrost korzeni

  • Rekultywacje terenów zdegradowanych
  • Przekształcanie inwestycyjne terenów zdegradowanych

Rekultywacje terenów zdegradowanych

Kompleksowe rekultywacje, zaprojektowane w zależności od potrzeb danego obszaru zdegradowanego mają za zadanie przywrócić lub nadać mu funkcje użytkowe, które spowodują, ze teren ten zostaje przywrócony naturze. Specjalizując się w tego rodzaju przedsięwzięciach proponujemy wykorzystanie naszego potencjału i doświadczenia dedykowanemu w szczególności wyrobiskom po wydobyciu piasku, kruszyw naturalnych lub innych kopalin.

Formuła naszych działań i współpracy dobierana jest indywidualnie dla każdego przypadku z uwzględnieniem wszelkich uwarunkowań technicznych i formalno-prawnych, w sposób uwzględniający interesy wszystkich stron danego przedsięwzięcia. W przypadkach, gdy dany projekt kwalifikuje się do pozyskania funduszy zewnętrznych, zarówno pomocowych ze środków Unii Europejskiej jak i funduszy krajowych, deklarujemy profesjonalne przygotowanie wniosków oraz przeprowadzenie postępowania mającego na celu pozyskanie zewnętrznego finansowania.

W zależności od potrzeb oraz specyficznych dla danej lokalizacji wymagań oferujemy przeprowadzenie pełnego lub częściowego procesu rewitalizacji terenu zdegradowanego w celu przywrócenia pierwotnych funkcji i wyglądu terenu.

Nasze kompetencje, potencjał i doświadczenie potwierdzają liczne projekty zrealizowane podczas ponad 20-to letniego okresu działalności w obszarze rewitalizacji terenów zdegradowanych lub niekorzystnie przekształconych, których spektakularne przykłady prezentujemy.

Przekształcanie inwestycyjne terenów zdegradowanych

Jednym z ograniczeń działalności inwestycyjnej dla obszaru budownictwa kubaturowego i wielkopowierzchniowego są możliwości pozyskania właściwych lokalizacji. Jednym z atrakcyjnych kosztowo rozwiązań jest przekształcenie inwestycyjne terenów niekorzystnie przekształconych. Tereny zdewastowane, wyrobiska, tereny niestabilne geotechniczne, tereny o nieuregulowanych stosunkach wodnych, które można pozyskać w bardzo atrakcyjnych cenach, mogą być z powodzeniem przekształcone w obszary o zwielokrotnionej wartości, służące dalszemu wykorzystaniu. Jedną ze specjalizacji Grupy EKOTECH jest realizacja projektów transformacji takich gruntów w tereny dedykowane określonym inwestycjom.

Rekultywacje, wyspecjalizowane makroniwelacje, roboty geotechniczne oraz rewaloryzacje, zaprojektowane w zależności od potrzeb danego obszaru mają za zadanie przywrócić lub nadać mu funkcje użytkowe, które spowodują, ze teren ten znajdzie swoje zastosowanie inwestycyjne. Specjalizując się w takich przedsięwzięciach proponujemy wykorzystanie naszego potencjału i doświadczenia w celu pozyskania tego rodzaju gruntów jako miejsc przyszłych inwestycji, co przyczyni się znacząco do rozszerzenia spektrum terenów leżących w obszarze zainteresowania biznesowego developerów powierzchni magazynowych, budownictwa mieszkaniowego, operatorów centrów logistycznych itp.

W zależności od indywidualnych potrzeb i wymagań danego projektu oferujemy przeprowadzenie pełnego lub częściowego procesu przygotowania terenu pod przyszłą inwestycję.

Nasze osiągnięcia w tym zakresie potwierdzają zrealizowane projekty, których przykłady prezentujemy.

  • Mobile Produktionseinheit

RAPIDMIX 400

Stelle Rapidmix 400 wurde als völlig mobil und mit eigener Versorgungsquelle entworfen.

Sie ist zum Selbstaufstellen, beim Gebrauch eigenen Hydrauliksystems zur schnellen Umstellung von Transportmodus auf völlig Operationsmodus angepasst. Rapidmix 400 ist eine Anlage zur ständigen Mischung mit der Effizienz bis 400t pro Stunde, je nach Arbeitsbedingungen. Die Geschwindigkeit der Dosierung von Zuschlag, Zement und Wasser ist völlig regulierbar.

Allgemeine Informationen:

  • behälter für Zuschlagstoff mit Fließbandzuführung mit wechselbarer Geschwindigkeit
  • zweiwellige Mischmaschine zur ständigen Arbeit
  • Silo für Zement/ Bindemittel
  • wasseranlage
  • pneumatikanlage
  • stromerzeugendes Aggregat

Machen Sie sich mit unserer detailierten technischen Spezifikation bekannt:

Dateien zum Herunterladen

Wie arbeiten wir?

Ziel der Gruppe ÖKOTECH ist Lieferung zuverlässiger, preisgünstiger und umweltfreundlicher, geotechnischer Materialien und Landdüngemittel, die auf Basis anthropogener Mineralien erzeugt werden.

Problemidentifikation

Dedizierte Lösungen

Implementierung der Lösungen

Kundenzufriedenheit

Wirkungskomplexität

Unser Ziel sind Herausforderungen, die zu Rationalisierung und Vergrößerung der Effektivität der von Ihnen realisierten Unternehmen mit der Schätzung des Umweltschutzes beitragen. In aktueller, vielschichtiger, wirtschaftlicher Umwelt und Professionalisierung der Wirkung ist die Nutzung der Fachfirmen unerlässlich. Nach unserer Devise, zeigen Sie uns Ihr Problem und wir werden seine attraktive Lösung, die auf unserem Wissen, unserer Kompetenz und Erfahrung basiert, vorstellen.

Unser Team besteht aus Spezialisten mit langjähriger Erfahrung, die von Wissenschaftler aus renommierten Hochschulen und Forschungsinstituten unterstützt werden. Zu jedem Projekt und jeder Aufgabe sind wir individuell eingestellt und analysieren wir Bedürfnisse und Bedingungen, sowie Kundenanliegen. Wir identifizieren wichtige Faktoren, Realien und Möglichkeiten, damit optimierte Lösungen ausgewählt werden können. Es ermöglicht die Darstellung den Kunden überdachter, rationeller und für Kunden günstiger Lösungen.

Wir unterstützen auf jeder Etappe der Umsetzung der von uns vorgeschlagenen Lösungen. Da wir mit Ihnen durch die ganze Bauzeit sind, koordinieren und überwachen wir zusammen Bauverlauf. Partnerschaft in der Zusammenarbeit ermöglicht elastische Reaktion auf während der Realisierung erscheinende Probleme oder wechselhafte Projektaufforderungen. Modifizierung verwendeter Lösungen, Technologien, Produktparameter garantiert Erfüllung der technischen und ökonomischen Aufforderungen beim Einhalten hoher Qualität der Materialien und Rentabilität ihrer Verwendung.

Unsere Tätigkeiten werden auf die Zufriedenheit und Befriedigung der Kunden gerichtet. Das Bewusstsein, dass unsere Lösungen die Erwartungen der Kunden erfüllen, ist für uns der größte Preis. Es würde ohne Geschäftserfolg geführter Projekte, realisierter Lieferungen, richtiger Technologien und günstiger Preise nicht möglich. Das bewirkt, dass Ihr Bau billiger ist und gleichzeitig tragen Sie zu gleichmäßiger Entwicklung durch Implementierung innovativer Lösungen, die die Emission der Treibhausgase und Verbrauch natürlicher Rohstoffe begrenzen, bei.

Die von uns realisierten Unternehmen und Projekte umfassen alle Elemente oder Fragen, die Bestandteil des bestimmten Prozesses sind. Einer unserer Prioritäten ist die Lieferung genau solcher Lösungen für unsere Kunden. Wir sind im Stande, dies durch Komplementarität unserer Technologien, Fertigungsprozesse des Sortiments unserer Produkte, Produktionsmittel, Personalpotential und verwendete Arbeitsmethoden und Wirkungsarten zu sichern.

  • Corporate Social Responsibility

    Die ÖKOTECH Gruppe als moderne, innovative und verantwortliche Firma berücksichtigt außer der Businessseite auch soziale und Umweltproblematik in geführter kommerzieller Tätigkeit und in Beziehungen mit Kunden. Eine der Ideen dieser Problematik, die durch die Gruppe ÖKOTECH einbezieht wird, ist die Wirkung auf verantwortliche und ethische Weise gegenüber der Umgebung, in der wir mit der Schätzung der Naturumwelt wirken.

    Die Bildung eines sozial verantwortlichen Modells der Businessführung durch die Gruppe ÖKOTECH wird u. a. durch Konzept der ausgeglichenen Entwicklung realisiert. Die Nutzung als Rohstoffbasis der Nebenprodukte und anthropogener Materialien, sowie Verwendung unserer Produkte im Bauwesen im breiten Sinne begrenzt die Benutzung der natürlichen Rohstoffe, was bewirkt, dass sie durch künftige Generationen benutzt werden können, und die Umwelt durch Abbau, Transport und Umwandlung nicht belastet wird.

    Kein weniger wichtiges Aspekt bei Verwendung unserer Bindemittel und Straßenmischungen ist Begrenzung des Einflusses der Gewerbetätigkeit auf die Umwelt durch kleine Emission dieser Materialien. Ersetzung traditioneller Bindemittel- Zement und Kalk- durch durch die Gruppe ÖKOTECH hergestellte Bindemittel und Straßenmischungen verringert die Emission der treibhausgase, die in Zementwerken und Kalkbetrieben entstehen, in die Atmosphäre.

  • Corporate Social Responsibility

    Revitalisierung der durch frühere Bergbautätigkeit oder industrielle Tätigkeit devastierten Gebiete gibt diese Gebiete der Natur oder Landwirtschaft zurück. Im Falle, wenn das rekultivierte Gebiet in Investition benutzt wird, verringern wir die Wegnahme aus der Natur neuer Gebiete, die der Gesellschaft dienen und Bestand zur Nutzung durch künftige Generationen sind.

    In Beziehungen mit allen unseren Kontrahenten nutzen wir sog. gute Praxis durch transparente Führung der Gewerbetätigkeit, Berücksichtigung der Interesse der anderen Partei und sozialer Umgebung und durch Begrenzung nicht ethischer Verhaltensweisen im Business.

    Bei Realisierung der Gebietsprojekte bemerken wir lokale Gesellschaften und ihre Probleme, wir beruecksichtigen sie nach Möglichkeit in unserer Tätigkeit, eventuell organisieren wir Hilfsaktionen.

    Eines der Ziele der Gruppe ÖKOTECH ist die Führung des modernen und verantwortlichen Geschäfts, was bewirkt, dass wir bei Bildung der Firmenstrategie nach Synergie zwischen ökonomischem, Umwelt- und sozialem Aspekt der Wirkung unseres Unternehmen suchen werden.

Es haben uns vertraut

Die Firma ÖKOTECH Trade GmbH bewies ihre gute Vorbereitung und Professionalismus. Alle Lieferungen wurden rechtzeitig realisiert, und das gelieferte Material entsprach den Aufforderungen, die in Technischer Spezifikation und Projektdokumentation bestimmt wurden.

Rafał Miśkiewicz – Kontraktdirektor
BUDIMEX S.A

Mit der Firma ÖKOTECH Trade GmbH arbeiten wir seit zwei Jahren zusammen, sie liefert uns hydraulisches Bindemittel TEFRA 15 an die Baustelle, immer fristgerecht und laut Bestimmungen. Wir koennen immer auf technische Fachberatung des hochqualifizierten Personals rechnen.

Artur Krasowski – Filialedirektor
STRABAG Sp. z o.o.

Wir empfehlen ÖKOTECH Trade GmbH für alle Geschäftsbeziehungen als einen zuverlässigen Partner mit hoher Kultur der Businessführung.

&nbps

Jerzy Gądek – Prokurent
PDB RECYKLING

Gesellschaftsprodukte- Bindemittel TEFRA, die für durch unsere Firma geführte Projekte geliefert werden, bilden technologisch innovative Lösungen, die Ersetzung teurer Zement und Kalk durch preisgünstigere Sekundärrohstoffe ermöglichen, und ihre Verwendung gibt analoge technische Leistungen.

Paweł Mróz – Kontraktdirektor
SKANSKA S.A

Wir empfehlen die Gesellschaft ÖKOTECH Trade GmbH für alle Geschäftsbeziehungen als einen zuverlässigen Partner mit hoher Kultur der Businessführung.

&nbps

Mariusz Hoffmann
SOLETANCHE POLSKA

Wir empfehlen die Firma ÖKOTECH Trade GmbH als einen verantwortlichen Partner, der geschlossenen Ver- und Aufträgen nachkommt.

&nbps

Przemysław Rak – Filialeleiter
SAT Sp. z o.o.

ÖKOTECH IN ZAHLEN

Stabilisierung

0

m2 Bodens

Ausführung

0

m Hochwasserschutzmauer

Rekultivierung

0

m3 degradierter Gebiete
was der Fläche von

was der Fläche von

soccer-icon

4217

Nationalstadien gleicht

was der Länge von

skijump-icon

365

Sprungschanzen gleicht

was dem Volumen von

swimming-icon

1267

Olympiaschwimmhallen gleicht

Unsere größten Straßeninvestitionen

Straße S-7 (Nidzica – Napierki)
way_10
0
ton = 370 Autos
Straße S-3 (Nowa Sól – Legnica)
way_10
0
ton = 444 Autos
Straße S-51 (Nowa Sól – Legnica)
way_15
0
ton = 555 Autos
Umgehungsstraße von Koscierzyna
way_15
0
ton = 555 Autos
Straße S-8 (Umgehungsstraße von Janki)
0
ton = 920 Autos
Straße S-8 (Jeżewo – Białystok)
0
ton = 920 Autos
Autobahn A1 (Stryków – Tuszyn)
0
ton = 920 Autos
Autobahn A1 (Brzezie – Kowal)
0
ton = 920 Autos
Straße S-3 (Nowa Sól – Legnica)
0
ton = 1111 Autos
Autobahn A2 (Konotopa – Okęcie)
0
ton = 1100 Autos
PKM (Gdańsk)
0
ton = 1850 aut
Straße S-2 (Südumgehungsstraße von Warschau)
0
t = 1850 Autos
Straße S-7 (Ostróda – Olsztynek)
way_70
0
t = 2590 Autos
Straße S-7 (Kalsk – Miłomłyn)
0
t = 4200 Autos

Kontaktdaten:

Büro:

ul. Gen. Stanisława Skalskiego 1 / U16

03-982 Warszawa

Monika Sychowska

Büroleiter

tel. 22/ 587 58 39
fax. 22/ 698 14 20
Mobile. 661 184 740

m.sychowska@ekotechtrade.eu

Handel:

Łukasz Ochociński

Handelsdirektor

Mobile. 603 577 967

l.ochocinski@ekotechtrade.eu

Finanzabteilung:

Aneta Wiski

Finanzdirektor


Mobile. 661 269 565

a.wiski@ekotechtrade.eu

Logistik:

Andrzej Smorczewski

Specjalista ds. Logistyki


Mobile. 605 577 065

a.smorczewski@ekotechtrade.eu


Jakub Wrochna

Specjalista ds. Logistyki


Mobile. 601 577 066

j.wrochna@ekotechtrade.eu

Produktion:

Piotr Wasieczko

Produktionskoordinator


Mobile. 666 094 493

p.wasieczko@ekotechip.eu